Drucken

Montageanleitung

Montageanleitung

Montagehinweise Folienschriften/ Grafiken

Montageanleitung

Vorbehandlung des Untergrundes

In der Regel lassen sich alle Farbfolien ausgezeichnet auf alle sauberen, trockenen, glatten bis leicht porösen, fett-,
wachs- und silikonfreien, wetterbeständigen Untergründe aufziehen, wie z.B. Aluminium, Chrom, galvanisierte Bleche, rostfreier Stahl,
Glas und die meisten Lackflächen.
Frischer Lack muß vor dem Bekleben völlig durchgetrocknet sein, da Lösungsmitteldämpfe und andere Ausgasungen zu Blasenbildung, übermäßiger Schrumpfung oder Verfärbung führen können. Auch auf den modernen, umweltfreundlichen Dispersionslacken zeigen die Folien sehr gute Ergebnisse.

Unmittelbar vor dem Verkleben müssen die zu beklebenden Flächen gründlich gereinigt werden (mit Spiritus, Benzin oder Alkohol, ggf. auch Silikonentferner). Es empfiehlt sich, Scheiben und Lackbleche vor der Kaschierung mit lauwarmem Wasser unter Zusatz eines Reinigungsmittels mit Schwamm oder weichem Lappen gründlich zu reinigen.

Verklebungstemperatur
Die optimale Lager- und Verarbeitungstemperatur liegt zwischen 18° und 25° Celsius. Die minimale Verklebungstemperatur beträgt 4°, die maximale 38° Celsius.
ACHTUNG: Wärme und Druck erhöhen die Klebkraft.

Entfernen des Schutzpapieres (Silikonpapier auf Rückseite)
Entfernen Sie stets das Schutzpapier von der Folie und nie die Folie vom Schutzpapier. Dadurch verhindern Sie, daß kleine oder komplizierte Zeichen auf dem Abdeckpapier verbleiben.
Embleme mit Folienseite nach unten auf einer sauberen, flachen Untergrund legen. Das
Schutzpapier an einer Ecke lösen, umbiegen und flach (im Winkel von ca. 180°) abziehen.
An senkrechten Flächen, z.B. Fahrzeugen, Schaufenstern usw., werden die abgedeckten Folien an der Ober- oder Unterseite fixiert und umgeschlagen (Scharniereffekt). Das Schutzpapier wieder im Winkel von 180° abziehen.

Kleine bis mittlere Formate:
Schutzpapier ca. 20 mm von einer Kante abziehen und "scharf" umknicken. Die Folie in die richtige Position bringen, und die klebende Kante faltenfrei von der Mitte aus anreiben Nun das Schutzpapier nach und nach abziehen und die kleben- den Flächen mittels Rakel oder Handroller andrücken

Vorbereitungshinweise für Nassverklebung:
Den Untergrund mit Wasser befeuchten. Die Abdeckung ganz von der Folie abziehen Die Folie auf dem nassen Untergrund durch "Schieben" positionieren Das Wasser mit Rakel herausstreichen, evtl. Folie mit Schwamm trocken wischen und erneut anrakeln Weiterverarbeiten erst nach angemessener Trocknungszeit von ca. 1 Stunde.